Raum 2

Stilwandel

  

Johann Heinrich Tischbein d. Ä.:
Die T├Âchter im t├╝rkischen Kost├╝m,
nach 1780

 

Die h├Âfisch gepr├Ągte Kunst des Rokoko ├╝berlagern im ausgehenden 18. Jahrhundert b├╝rgerlich bestimmte Tendenzen der Aufkl├Ąrung und der Empfindsamkeit. In der Aufbruchsstimmung des Sturm und Drang wendet Goethe sich polemisch gegen die ├╝berfeinerte Welt der "geschminkten Puppenmaler" und die ganze K├╝nstlichkeit der Rokokokultur.

Ihr setzt er die Forderung nach Nat├╝rlichkeit, Gef├╝hl und Charakter entgegen. Eine Vorstufe dazu erblickt er in der Kunst der Niederl├Ąnder und ihrer Frankfurter Anh├Ąnger. 

 

Christian Georg Schütz d. Ä.: Blick auf Pyrmont, 1774

 

 

© copyright 2007 by Werkbank® - werkbank multimedia gmbh - www.werkbank.com - all rights reserved