Raum 11

Clemens Brentano, Bettine und Achim von Arnim

Raum-11_Tieck_Brentno-w.jpg

Ludwig Tieck: Clemens Brentano, 1803

 

Die Sammlungen des Freien Deutschen Hochstifts beziehen auch die Romantik ein, wobei ein besonderer Schwerpunkt auf der vom Comer See stammenden Frankfurter Familie Brentano liegt (Porträts, z. B. der mit Goethe befreundeten Maximiliane Brentano und ihrer Mutter, der Schriftstellerin Sophie von La Roche).

 

Raum-11_Arnold_Bettine.jpg

Carl Johann Arnold:
Bettine von Arnim geb. Brentano, 1859

Clemens Brentano und sein Freund Achim von Arnim, die zusammen "Des Knaben Wunderhorn", eine bearbeitete Sammlung "alter deutscher Lieder", herausgegeben haben, zählen zu den bekanntesten Dichtern der deutschen Romantik. Brentanos Schwester Bettine, die mit Arnim verheiratet ist, tritt als vielseitige Künstlerin und glühende Goethe-Verehrerin hervor. Ihr Altersbildnis von C. J. Arnold zeigt sie in ihrem Berliner Salon vor ihrem Entwurf eines Goethe-Denkmals.

 
 

© copyright 2007 by Werkbank® - werkbank multimedia gmbh - www.werkbank.com - all rights reserved