Matinee zum 100sten Geburtstag von Horst KrĂĽger mit Martin Mosebach und Hanne Kulessa

Horst KrĂĽger war Journalist, Essayist und nach eigener Aussage »Schriftsteller auf Reisen«. Er selbst bezeichnete sich als »typischen Sohn jener harmlosen Deutschen, die niemals Nazis waren und ohne die die Nazis ihr Werk nie hätten tun können«.
KrĂĽger, der seine Kindheit und Jugend in Berlin verbrachte, zog 1964 nach Frankfurt am Main, wo er auf Einladung von Fritz Bauer den ersten Frankfurter Auschwitzprozess beobachtete. Dies nahm er zum Anlass fĂĽr die literarische Verarbeitung seiner Jugend zur Zeit des Dritten Reichs.

»Die deutsche Vergangenheit lässt sich nicht bewältigen. Man kann sie höchstens vergegenwärtigen. Ebendies hat KrĂĽger getan«, kommentierte Marcel Reich-Ranicki 1966 das Erscheinen von KrĂĽgers autobiographischem Roman Das zerbrochene Haus. Eine Jugend in Deutschland. Das zeitlose Buch ĂĽber die VerfĂĽhrbarkeit des deutschen KleinbĂĽrgertums wird in diesem Jahr im Verlag Schöffling & Co. neu aufgelegt.

Anlässlich des 100. Geburtstags von Horst Krüger findet am 22. September eine Matinee im Frankfurter Goethehaus statt. Martin Mosebach, der auch das Nachwort zur Neuausgabe von Das zerbrochene Haus schrieb, erinnert sich im Gespräch mit Hanne Kulessa an den bekennenden Frankfurt-Liebhaber.
Im Anschluss der Veranstaltung wird zu einem Sektempfang eingeladen.
 

Eine Veranstaltung des Verlags Schöffling & Co. in Kooperation mit
dem Freien Deutschen Hochstift.

 

Daten der Veranstaltung

Veranstaltungsort Arkadensaal
Termin 22.09.2019
von 11:00 Uhr bis 13:00 Uhr
max. Teilnehmerzahl Die Zahl der Teilnehmer an dieser Veranstaltung ist nicht begrenzt.
Veranstaltungskosten Die Veranstaltung ist kostenlos.
Kontakt Frau Frank
E-Mail anmeldung@goethehaus-frankfurt.de
Telefon: 069 / 13880-0

Termin in Ihren Kalender eintragen

Hier können Sie sich den Termin per Mausklick zu Ihrem eigenen Terminkalender (Outlook, iCal o.a.) hinzufügen. Einfach Ihr gewünschtes Kalenderformat anklicken, bestätigen, fertig:

vCal
iCal

 

© copyright 2007 by Werkbank® - werkbank multimedia gmbh - www.werkbank.com - all rights reserved