Hölderlin und die Frühromantik

19.-26.9. Hölderlin-Festwoche
Anlässlich des 250. Geburtstags von Friedrich Hölderlin widmen das Freie Deutsche Hochstift und das Kulturamt der Stadt Frankfurt am Main in Zusammenarbeit mit dem Kulturfonds FrankfurtRheinMain dem Dichter eine Festwoche. Vom 19. bis 26. September 2020 finden an unterschiedlichen Orten Lesungen, Konzerte, Podiumsgespräche und mehr statt.

 

War Hölderlin ein „Romantiker“? Oder unterscheidet er sich in seinen poetologischen Grundeinstellungen wesentlich von den Theorien des gleichzeitig entstandenen Kreises rund um die Brüder Schlegel und Novalis? In den überlieferten Briefen und Dokumen-
ten scheint eine solche, enge Beziehung kaum vorhanden zu sein. Und dennoch sprechen manche Werke des Dichters dafür, dass er in einem fruchtbaren Dialog mit
der romantischen Bewegung stand. Es geht allerdings nicht darum, Hölderlin in ein Kapitel der Literaturgeschichte einzuordnen; vielmehr lässt dieser Austausch erkennen, welche Themen den poetischen Diskurs um 1800 prägten.

Luigi Reitani ist Professor für Deutsche Literatur an der Universität Udine (Italien) und Mitglied des wissenschaftlichen Beirats des Freien Deutschen Hochstifts. Er ist Herausgeber einer zweibändigen kommentierten italienischen Ausgabe der Werke Hölderlins.

 

Daten der Veranstaltung

Referent/in Luigi Reitani
Veranstaltungsort Arkadensaal
Termin 22.09.2020
von 19:00 Uhr bis 21:00 Uhr
max. Teilnehmerzahl Die Zahl der Teilnehmer an dieser Veranstaltung ist nicht begrenzt.
Veranstaltungskosten Die Veranstaltung ist kostenlos. (Mitglieder)
  4,00 € (Gäste)
Kontakt Frau Frank
E-Mail anmeldung@goethehaus-frankfurt.de
Telefon: 069 / 13880-0

Termin in Ihren Kalender eintragen

Hier können Sie sich den Termin per Mausklick zu Ihrem eigenen Terminkalender (Outlook, iCal o.a.) hinzufügen. Einfach Ihr gewünschtes Kalenderformat anklicken, bestätigen, fertig:

vCal
iCal

 

© copyright 2007 by Werkbank® - werkbank multimedia gmbh - www.werkbank.com - all rights reserved