Ein Rundgang durch Adornos Träume

Theodor Adorno.jpg

Theodor W. Adorno, Fotografie von Peter Zollna, Frankfurt am Main, 1963 (privat)

 

Theodor W. Adornos ‚Traumprotokolle‘, die 2005 in der Bibliothek Suhrkamp erschienen, verweisen auf eine Vielzahl topographisch exakt bestimmbarer Punkte vor allem in der Frankfurter Innenstadt. F√ľr die Exkursion zu ausgew√§hlten Orten von Adornos Tr√§umen, seiner Kindheit und Jugend dienen diese Aufzeichnungen sowie bislang unbekannte Familienbilder und -dokumente dem „Literaturdetektiv“ Reinhard Pabst als Leitfaden. Im Gehen entsteht so ein ungew√∂hnliches Portr√§t des Philosophen und Soziologen, √ľber den Alexander Kluge schrieb, er habe es, auch gest√ľtzt durch Hinweise im Werk von Marcel Proust, grunds√§tzlich abgelehnt, die Kinderzeit, die er in sich trug, je zu verlassen. 2019 j√§hrt sich sein Todestag zum 50. Mal.

Reinhard Pabst ist Mitglied im Vorstand der Marcel Proust Gesellschaft und ver√∂ffentlichte u.a. 2003 im Insel Verlag den Bildband ‚Theodor W. Adorno: Kindheit in Amorbach‘. Seit 2008 hat er im Goethe-Haus Veranstaltungen √ľber Thomas Mann (mit Frido Mann), Georg B√ľchner, Marcel Proust (mit Luzius Keller) und Friedrich H√∂lderlin angeboten.

Daten der Veranstaltung

Referent/in Reinhard Pabst
Veranstaltungsort Frankfurt am Main
Termin 14.09.2019
von 16:00 Uhr bis 18:00 Uhr
max. Teilnehmerzahl 25
Anmeldefrist 13.09.2019
Veranstaltungskosten 6,00 ‚ā¨ (Mitglieder)
  12,00 ‚ā¨ (G√§ste)
Kontakt Frau Frank
E-Mail anmeldung@goethehaus-frankfurt.de
Telefon: 069 / 13880-0

Anmeldung

Hier k√∂nnen Sie sich f√ľr diese Veranstaltung anmelden.

Bitte beachten Sie auch unsere Teilnahmebedingungen.

Termin in Ihren Kalender eintragen

Hier k√∂nnen Sie sich den Termin per Mausklick zu Ihrem eigenen Terminkalender (Outlook, iCal o.a.) hinzuf√ľgen. Einfach Ihr gew√ľnschtes Kalenderformat anklicken, best√§tigen, fertig:

vCal
iCal

 

© copyright 2007 by Werkbank® - werkbank multimedia gmbh - www.werkbank.com - all rights reserved