VERSCHOBEN VOM 17.05.2020 - Der Wolf und die sieben Geisslein - VERSCHOBEN AUF 17.05.2020

„Es war einmal eine alte Gei├č, die hatte sieben junge Gei├člein, und hatte sie lieb, wie eine Mutter ihre Kinder lieb hat. Eines Tages wollte sie in den Wald gehen und Futter holen, da rief sie alle sieben herbei und sprach: ‚Liebe Kinder, ich will hinaus in den  Wald, seid auf der Hut vor dem Wolf! Wenn er hereinkommt, frisst er euch alle mit Haut und Haar. Der B├Âsewicht verstellt sich oft, aber an der rauen Stimme und an seinen schwarzen F├╝├čen werdet ihr ihn schon erkennen.‘“ So beginnt das bekannte Grimmsche M├Ąrchen von der T├Ąuschung, das kleine wie gro├če Zuschauer bis heute fasziniert. Der Wolf meint das Gegenteil von dem, was er sagt, und wir lernen, nicht nur den Worten zu lauschen, sondern auch zu sp├╝ren, was sich zwischen und hinter den Worten verbirgt.

Das Theater der D├Ąmmerung, gegr├╝ndet 1993 in Stuttgart vom Schauspieler und „Scherenschneider“ Friedrich Raad, inszeniert das M├Ąrchen mit gro├čen beweglichen Scherenschnittfiguren im Originaltext der Br├╝der Grimm und f├╝gt sinnvertiefende Improvisationen hinzu.

Das Schattenspiel ist f├╝r Kinder von 4 bis 12 Jahren gedacht, d├╝rfte aber auch Erwachsene begeistern.

Daten der Veranstaltung

Veranstaltungsort Arkadensaal
Termin 16.05.2021
von 15:00 Uhr bis 16:00 Uhr
max. Teilnehmerzahl 40
Veranstaltungskosten Die Veranstaltung ist kostenlos. (Mitglieder, Kinder und Jugendliche bis 18 Jahre)
  7,00 ÔéČ (G├Ąste)
Kontakt Frau Frank
E-Mail anmeldung@goethehaus-frankfurt.de
Telefon: 069 / 13880-0

Termin in Ihren Kalender eintragen

Hier k├Ânnen Sie sich den Termin per Mausklick zu Ihrem eigenen Terminkalender (Outlook, iCal o.a.) hinzuf├╝gen. Einfach Ihr gew├╝nschtes Kalenderformat anklicken, best├Ątigen, fertig:

vCal
iCal

 

© copyright 2007 by Werkbank® - werkbank multimedia gmbh - www.werkbank.com - all rights reserved