„… das himmlische Reich der Musik im Sinn“ - AUSVERKAUFT

Die Veranstaltung ist leider ausverkauft. Wir bitten dies zu entschuldigen.

Goethe und die Musik

Papageno.jpg 

Titelblatt der Erstausgabe des Librettos der "Zauberflöte", Emanuel Schikaneder in der Rolle des Papagenos © Wikipedia

 

Die 7. Frankfurter Goethe-Festwoche steht unter dem Motto „Goethe und die Musik“. Das Interesse an Musik hat Goethe sein Leben lang begleitet. Immer war sie ihm Anregung seiner Imaginationskraft und damit Inspiration für sein poetisches Schaffen. Er wurde zum meistvertonten Dichter der Musikgeschichte. Als intensiv und reflektiert Hörender stand er in regem Kontakt zu Musikern seiner Zeit. Mit dem Berliner Komponisten Karl Friedrich Zelter war er eng befreundet und in ständigem Austausch über die Ästhetik der Liedvertonung. Eine 1810 entstandene „Tonlehre“ blieb zwar Fragment, zeugt aber von Goethes musiktheoretischen Kenntnissen.

Auf dem Programm der Festwoche – die in diesem Jahr auch die Region erreicht – stehen Vorträge und Lesungen mit Musikbeispielen, Diskussionsrunden, Liederabende, Theaterproduktionen u.a. Im Goethe-Haus bieten wir auch musikalische Mittagspausen. Das Gesamtprogramm der Festwoche erhalten Sie ab dem Frühsommer 2018 beim Kulturamt der Stadt Frankfurt am Main.

Zur Eröffnung der Festwoche diskutieren Prof. Dr. Peter Gülke, Prof. Dr. Friederike Wissmann und Gordon Kampe über Goethes musikalisches Leben. Das Gespräch moderiert Dr. Julia Cloot. MusikerInnen des Ensemble Modern spielen Musik aus der Goethezeit und ein Auftragswerk von Gordon Kampe.

 

Daten der Veranstaltung

Veranstaltungsort Arkadensaal
Termin 06.09.2018
von 19:00 Uhr bis 22:00 Uhr
max. Teilnehmerzahl Die Zahl der Teilnehmer an dieser Veranstaltung ist nicht begrenzt.
Veranstaltungskosten Die Veranstaltung ist kostenlos.
Kontakt Kristin Wöckel
E-Mail anmeldung@goethehaus-frankfurt.de
Telefon: 069 / 13880-0

Hinweise für Teilnehmer

Die Goethe-Festwoche findet vom 6. bis 16. September statt.

Termin in Ihren Kalender eintragen

Hier können Sie sich den Termin per Mausklick zu Ihrem eigenen Terminkalender (Outlook, iCal o.a.) hinzufügen. Einfach Ihr gewünschtes Kalenderformat anklicken, bestätigen, fertig:

vCal
iCal

 

© copyright 2007 by Werkbank® - werkbank multimedia gmbh - www.werkbank.com - all rights reserved