Externe Veranstaltungen

SonderfĂĽhrungen im Goethe-Museum und Goethe-Haus mit Dr. Thomas Regehly (Schopenhauer-Gesellschaft)

Schopenhauer in Goethes Italien

jeweils sonntags 11.30 Uhr, max. 15 Teilnehmer

Anmeldung erbeten unter 069 / 13880-0 oder anmeldung@goethehaus-frankfurt.de

Mitglieder frei, Gäste €7,00

Nach Abschluss der Arbeit am Hauptwerk ‚Die Welt als Wille und Vorstellung‘ reiste Schopenhauer unverzĂĽglich nach Italien. Ăśber Venedig und Florenz gelangte er in die damalige „Welthauptstadt der Kunst“, nach Rom, wo er viele Monate verbrachte. Im Reisegepäck hatte er angeblich die ersten beiden Bände von Goethes „Italiänischer Reise“, die 1816 und 1817 erschienen waren. Seine „ästhetischen Erfahrungen“ gingen vor allem in den 3. Teil seiner Vorlesungen, die Metaphysik des Schönen, ein, die er nach ĂĽberstĂĽrzter RĂĽckkehr 1820 in Berlin hielt. Die Italienreise des „Olympiers“ von 1786 bis 1788 bildet die Folie, um den ganz eigenen Blick des jungen Philosophen auf das „Sehnsuchtsland der Deutschen“ zu verdeutlichen. Den Anfang macht jeweils ein „Bildergespräch“ in der romantischen Tradition vor Bildern im Goethe-Museum oder -Haus, gefolgt von Erläuterungen und Textbeispielen.

Mitglieder frei / Gäste 7 €

9.2. Venedig – Besuch des Dogen in Santa Maria

3.5. Florenz – Johann Morgenstern, Johannes der Täufer

23.8. Rom – Stiche von Rom im Goethe-Haus

1.11. Neapel – Philipp Hackert, Bucht von Neapel

 

 

© copyright 2007 by Werkbank® - werkbank multimedia gmbh - www.werkbank.com - all rights reserved