Marianne von Willemer und Goethe im Spiegel des 'West-östlichen Divans'

Diese Ausstellung ist bereits vor√ľber!

MARIANNE VON WILLEMER UND GOETHE IM SPIEGEL DES ‚WEST-√ĖSTLICHEN DIVANS‘ 

DENN DAS LEBEN IST DIE LIEBE, UND DES LEBENS LEBEN GEIST.

Divan_Werbepostekarte_Druck_Vorderseite.jpg

Im Jahr 2014 j√§hren sich zwei Begegnungen zum 200. Mal, die f√ľr die Entstehung von Goethes gro√üem lyrischen Alterswerk – bis heute eine der wichtigsten produktiven Auseinandersetzungen mit orientalischer Poesie in der deutsche Literatur – von entscheidender Bedeutung waren: Goethe liest die neu erschienene √úbersetzung der Gedichte des persischen Dichters Hafis, und er trifft in Frankfurt Marianne von Willemer. Die Ausstellung im Arkadensaal des Freien Deutschen Hochstifts zeigt die sich kreuzenden Lebenswege und fragt nach den literarischen Voraussetzungen dieser Liebesbegegnung und nach ihrer poetischen Verwandlung in die Gedichte des ‚West-√∂stlichen Divan’.

Im Mittelpunkt steht Goethes Begegnung mit der jungen Schauspielerin und S√§ngerin, die im orientalisierenden Maskenspiel zwischen Hatem und Suleika dem Dichter zur kongenialen Partnerin wurde: Sie inspirierte den Dichter nicht nur zu den sch√∂nsten der im ‚Divan’ versammelten Liebesgedichte, sondern spricht im Dialog des Buch Suleika mit eigener Stimme. Wie erst lange nach Goethes Tod bekannt wurde, stammen einige der am meisten bewunderten Suleika-Gedichte des ‚Divan’ von Marianne selbst.

Eröffnung: Freitag, 19. September 2014, 19.00 Uhr

Der Besuch der Ausstellung ist im Eintrittspreis ins Goethe-Haus enthalten

 

Flyer, Einlegeblatt

 

Rahmenprogramm und Sonderf√ľhrungen

 

Schließzeiten
Aus organisatorischen Gr√ľnden ist der Zugang zur Ausstellung zu folgenden Zeiten nicht m√∂glich:

19. Oktober 2014
Von 14.30 Uhr bis 16.30 Uhr

18./19. November 2014
Jeweils von 9.00 Uhr bis 12.00 Uhr

22. November 2014
Von 13.00 Uhr bis 16.00 Uhr
 

Daten der Veranstaltung

Veranstaltungsort Arkadensaal
Termin 19.09.2014 bis 23.11.2014
Eintritt Die Eintrittspreise entnehmen Sie bitte
der Seite "√Ėffnungszeiten & Eintritt"
Kontakt Gloria Simon Lopez
E-Mail verwaltung@goethehaus-frankfurt.de
Telefon: 069 / 13880-234

Termin in Ihren Kalender eintragen

Hier k√∂nnen Sie sich den Termin per Mausklick zu Ihrem eigenen Terminkalender (Outlook, iCal o.a.) hinzuf√ľgen. Einfach Ihr gew√ľnschtes Kalenderformat anklicken, best√§tigen, fertig:

vCal
iCal

 

© copyright 2007 by Werkbank® - werkbank multimedia gmbh - www.werkbank.com - all rights reserved