20.09., 15.00: Atelier Hölderlin

Anlässlich des 250. Geburtstags von Friedrich Hölderlin (1770 – 1843) gibt der Editionsphilologe und Hölderlin-Experte Roland ReuĂź Einblick in ein lyrisches Werk, dessen Deutung wie kaum ein anderes auf die handschriftliche Ăśberlieferung verwiesen ist. Ausgehend von der frĂĽhen Ode ‚An Thills Grab‘, die im Original zu sehen sein wird, verfolgt ReuĂź verschiedene Stränge des Schaffensprozesses bis hin zum Hombur-

ger Folioheft (1802 – 1807).

Prof. Dr. Roland ReuĂź ist Professor fĂĽr neuere deutsche Literaturwissenschaft an der Universität Heidelberg und Herausgeber zahlreicher Editionen, u.a. – gemeinsam mit Peter Staengle – der ‚Historisch-kritischen Franz-Kafka-Ausgabe‘ und der ‚Brandenburger Kleist-Ausgabe‘.

Die Veranstaltung ist Teil der Hölderlin-Festwoche und findet zugleich in der Hochstifts-Reihe ‚Atelier‘ statt, in der Arbeitsmanuskripte von Dichtern und Schriftstellern vorgestellt werden.

 

max. Teilnehmerzahl 40

Die Veranstaltung ist fĂĽr Mitglieder kostenlos
4,00 € (Gäste)

Kontakt

Frau Frank
E-Mail anmeldung@goethehaus-frankfurt.de
Telefon: 069 / 13880-0

 

© copyright 2007 by Werkbank® - werkbank multimedia gmbh - www.werkbank.com - all rights reserved