Raum 2

Stilwandel

  

Johann Heinrich Tischbein d. Ă„.:
Die Töchter im türkischen Kostüm,
nach 1780

 

Die höfisch geprägte Kunst des Rokoko überlagern im ausgehenden 18. Jahrhundert bürgerlich bestimmte Tendenzen der Aufklärung und der Empfindsamkeit. In der Aufbruchsstimmung des Sturm und Drang wendet Goethe sich polemisch gegen die überfeinerte Welt der "geschminkten Puppenmaler" und die ganze Künstlichkeit der Rokokokultur.

Ihr setzt er die Forderung nach NatĂĽrlichkeit, GefĂĽhl und Charakter entgegen. Eine Vorstufe dazu erblickt er in der Kunst der Niederländer und ihrer Frankfurter Anhänger. 

 

Christian Georg SchĂĽtz d. Ă„.: Blick auf Pyrmont, 1774

 

 

© copyright 2007 by Werkbank® - werkbank multimedia gmbh - www.werkbank.com - all rights reserved