Reden und Aufsätze 1

Hugo von Hofmannsthal: Reden und Aufsätze 1.
Hrsg. von Hans-Georg Dewitz, Olivia Varwig, Mathias Mayer, Ursula Renner und Johannes Barth
Redaktion: Klaus-Dieter Krabiel.
Frankfurt am Main 2015. 1134 S.
(Sämtliche Werke XXXII)
ISBN: 978-3-10-731532-1

 

Auszug als PDF (Titelei, Register, Inhaltsverzeichnis)

Hofmannsthals Sensibilit√§t f√ľr moderne Literatur und bildende Kunst, die in seiner kritischen Prosa der 1890er Jahre zum Ausdruck kommt, war ganz au√üergew√∂hnlich. Der junge Hofmannsthal, schrieb Hermann Bahr 1892, suchte nicht »nach abgegrasten Phrasen« und »Schlagworten der Schulen«, sondern er trug »die ganze Zeit ... in seinem Geiste«. Die F√§higkeit, seine Lekt√ľren vor dem Hintergrund von Schopenhauer und Nietzsche als Ausdruck zeitgen√∂ssischen Denkens zu fassen, die Konfrontation von Kunst und Leben, von Naturalismus und √Ąsthetizismus und die kritische Reflexion der Sprache lange vor dem Chandos-Brief von 1902 machen diese Arbeiten noch heute zu einer spannenden Lekt√ľre.


 

Hofmannsthal  Reden und Aufsätze 1.jpg

 

© copyright 2007 by Werkbank® - werkbank multimedia gmbh - www.werkbank.com - all rights reserved