KINDER UND FAMILIEN

Bild-u-Verm_Kind-u-Fam2.jpgEin Besuch im Goethe-Haus ist ein spannendes Erlebnis fĂŒr die ganze Familie. Hier können Besucher eine Zeitreise ins 18. Jahrhundert unternehmen, bei der das Leben des jungen Johann Wolfgang Goethe und seiner Familie am Großen Hirschgraben anschaulich wird. Gerade Kinder finden leicht einen Zugang zu Goethe, wenn sie ihn als kleinen Johann Wolfgang, von der Mutter liebevoll „HĂ€schelhans“ genannt, kennenlernen.


An jedem zweiten und vierten Samstag im Monat bieten wir um 14 Uhr eine Familien-FĂŒhrung an, d. h. einen besonderen Rundgang durch Goethes Elternhaus am Großen Hirschgraben an. Wie sah der Alltag der Familie Goethe aus? Wie wuchsen Johann Wolfgang und seine Schwester Cornelia auf? Spannende Geschichten und GegenstĂ€nde zum Anfassen und Ausprobieren lassen das 18. Jahrhundert lebendig werden. Zum Abschluss kann das Schreiben mit der GĂ€nsefeder im Kaminzimmer ausprobiert werden.
Diese besondere FĂŒhrung kann auch individuell gebucht werden unter anmeldung@goethehaus-frankfurt.de


Daneben bieten wir anknĂŒpfend an einen Rundgang durch das Goethe-Haus verschiedene Praxis-Programme an, die Kindern altersgerecht den Dichter Goethe und seine Zeit nĂ€her bringen. Sie können beispielsweise fĂŒr kleine Gruppen (geeignet fĂŒr Kinder ab 5 Jahren) oder als Geburtstag im Museum gebucht werden.


Wir nehmen Sie gerne in den E-Mail-Verteiler fĂŒr unser Halbjahresprogramm auf, bei dem Sie zweimal im Jahr ĂŒber unsere Veranstaltungen im Bereich ‚Bildung und Vermittlung’, speziell fĂŒr Kinder und Familien, informiert werden. Bei Interesse senden Sie bitte ebenfalls eine Mail an anmeldung@goethehaus-frankfurt.de


Halbjahresprogramm als PDF  (2017)

  

 

FAMILIEN-FÜHRUNG IM GOETHE-HAUS

Am zweiten und vierten Samstag im Monat bieten wir fĂŒr die ganze Familie einen besonderen Rundgang durch Goethes Elternhaus am Großen Hirschgraben an. Wie sah der Alltag der Familie Goethe aus? Wie wuchsen Johann Wolfgang und seine Schwester Cornelia auf? Spannende Geschichten und GegenstĂ€nde zum Anfassen lassen das 18. Jahrhundert lebendig werden. Zum Abschluss kann das Schreiben mit
der GĂ€nsefeder im Kaminzimmer ausprobiert werden.

Samstag 14. und 28. Januar 2017, 14.00 Uhr
Samstag 11. und 25. Februar 2017, 14.00 Uhr
Samstag 11. und 25. MĂ€rz 2017, 14.00 Uhr
Samstag 8. und 22. April 2017, 14.00 Uhr
Samstag 13. und 27. Mai 2017, 14.00 Uhr
Samstag 10. und 24. Juni 2017, 14.00 Uhr

 

Altersstufe: ab 5 Jahre

Eintritt: nur Museumseintritt (bis 18 Jahre frei)

Anmeldung: nicht erforderlich (PlĂ€tze nach VerfĂŒgbarkeit)

Eine Familien-FĂŒhrung mit Praxis-Programm ‚Schreiben mit der GĂ€nsefeder’ können Sie auch als private Gruppe buchen. Wir beraten Sie gerne! Sie erreichen uns telefonisch oder unter anmeldung@goethehaus-frankfurt.de

 

 

SATOURDAY

TRÄUME VOM THEATER

Bei einem Rundgang durch das Goethe-Haus erzĂ€hlt Magd Sophie, die sich ertrĂ€umt eines Tages Schauspielerin zu werden, Geschichten aus ihrem Alltag. Gemeinsam mit dem Publikum studiert sie nach Goethes ‚Regeln fĂŒr Schauspieler’ die ersten Schritte
auf der BĂŒhne ein.

Samstag 28. Januar 2017, 14.30 bis 16.30 Uhr
Eintritt fĂŒr angemeldete Teilnehmer frei, Anmeldung erbeten

 

Anmeldung telefonisch unter (069) 13880-0 oder unter
anmeldung@goethehaus-frankfurt.de

 

OFFENES KAMINZIMMER

SCHREIBEN WIE IN DER ZEIT GOETHES

 


Wer selbst einmal die GÀnsefeder in die Hand nehmen und die deutsche Schreibschrift kennenlernen möchte, hat hier die Gelegenheit dazu.

Sonntag 19. MĂ€rz 2017, 14.00 bis 17.00 Uhr
Sonntag 18. Juni 2017, 14.00 bis 17.00 Uhr

Alterstufe ab 6 Jahre

Eintritt nur der Museumseintritt

Anmeldung nicht erforderlich (PlĂ€tze nach VerfĂŒgbarkeit)

 

AUSSTELLUNG

FÜSSLIS NACHTMAHR. TRAUM UND WAHNSINN

20. MĂ€rz bis 18. Juni 2017

Im Zentrum der Ausstellung steht FĂŒsslis unheimliches GemĂ€lde ‚Der Nachtmahr’ (1790/91), ein Meisterwerk der schwarzen Romantik. FĂŒssli vermischt Motive aus Kunst, Literatur, Aberglauben und Medizin mit eigenen Fantasien; so wird der ‚Nachtmahr’ zu einer zeitlosen ProjektionsflĂ€che fĂŒr Alptraum, Vision, Erotik, Schauer und Wahnsinn. Anhand von 150 Exponaten – GemĂ€lden, Zeichnungen, Graphiken, BĂŒchern und Filmen – beleuchtet die Ausstellung erstmals die Entstehungsgeschichte des faszinierenden Bildes und verfolgt seine anhaltende Rezeption in den unterschiedlichen Medien bis heute. Eine wichtige Rolle spielt der ‚Nachtmahr’ in der Karikatur. Ein Bogen lĂ€sst sich auch zu den Pionieren der Schauerromantik schlagen,
z. B. zu Polidoris ‚The Vampyre‘, Mary Shelleys ‚Frankenstein‘ oder E.T.A. Hoffmanns ‚Sandmann‘. Die AktualitĂ€t des Bildes zeigen Filmausschnitte von Murnaus ‚Nosferatu‘ bis zum ‚Nachtmahr‘ von Akiz (2016).

FĂŒhrungen fĂŒr Gruppen richten wir gerne ein. KostĂŒm-FĂŒhrungen können ebenfalls gebucht werden.

Schulklassen können neben einer einstĂŒndigen FĂŒhrung auch einen halbstĂŒndigen Rundgang im Anschluss an den Besuch des Goethe-Hauses buchen (10,00 Euro
pauschal).

Eine kostenfreie Kuratoren-FĂŒhrung fĂŒr LehrkrĂ€fte und Gruppenbetreuer bieten wir am 22. MĂ€rz 2017 um 16.30 Uhr an. Eine Fortbildung fĂŒr LehrkrĂ€fte findet am 29. MĂ€rz 2017 von 15.00 bis 17.30 Uhr statt.

Anmeldung erforderlich

 

ÖFFENTLICHE FÜHRUNGEN

donnerstags, jeweils 16.30 Uhr (außer 25.5. und 15.6.2017)

Eintritt 5,00 EUR inkl. Eintritt

 

KOSTÜMFÜHRUNG MIT KATHARINA SCHAAF ALS LORD BYRON

So. 26.3. / Sa. 1.4. / So. 9.4. / Sa. 15.4. / So. 23.4. /
Sa. 29.4. / So. 7.5. / So. 14.5. / Sa. 20.5. / So. 28.5. /
Sa. 3.6. / So. 11.6., jeweils 15.00 Uhr

Eintritt 7,00 EUR inkl. Eintritt

 

LESUNGEN IN DER AUSSTELLUNG MIT KATHARINA SCHAAF

Fr. 31.3. / Fr. 21.4. / Fr. 26.5., jeweils 16.30 Uhr

Alter ab 16 Jahren

Eintritt 7,00 EUR

Anmeldung erbeten

 

CARTOON-WERKSTATT MIT MAARTEN WOLTERINK

Mit dem niederlĂ€ndischen Cartoonisten Maarten Wolterink, der fĂŒr mehrere Zeitungen gearbeitet hat, werden Zeichnungen zu FĂŒsslis ‚Nachtmahr‘ anhand von geometrischen Formen angefertigt.

Samstag 15. April 2017, 14.00 bis 16.30 Uhr

Alter ab 16 Jahren

Eintritt 7,00 Euro

Anmeldung erforderlich

 

SCHAURIG LUSTIGE SCHATTENSPIELE

In die Projektion einer ‚Nachtmahr-Kulisse‘ greifen die Teilnehmer selbst ein. Mit ihrem eigenen Schatten und verschiedenen Requisiten lassen sie schaurige oder
lustige Schattenbilder entstehen.

Samstag 22. April 2017, 13.00 bis 17.00 Uhr

Eintritt im Eintritt inklusive

ohne Anmeldung (PlĂ€tze nach VerfĂŒgbarkeit)

 

KOSTÜM-FÜHRUNG

MUTTER GOETHE IM GOETHE-HAUS

Catharina Elisabeth Goethe, in der Familie liebevoll „Aja“ genannt, war eine ganz besondere, gastfreundliche Frau. Gerne lĂ€sst Frau Rath Goethe Sie teilhaben
an ihrem bewegten Leben, den Freuden und auch den Leiden des Hauses Goethe. Schauspielerin und Historikerin Katharina Schaaf schlĂŒpft in die Rolle von Goethes Mutter und nimmt Sie mit auf eine Reise in die Vergangenheit durch das Goethe-Haus.

Samstag 25. MĂ€rz 2017, 15.00 Uhr
Samstag 10. Juni 2017, 15.00 Uhr

Alter ab 8 Jahren

Eintritt 10,00 Euro inkl. Eintritt

Anmeldung erbeten

 

FERIEN-WERKSTATT

GOETHE UND DER FRÜHLING

„FrĂŒhling ĂŒber‘s Jahr“ – mit diesem Gedicht erweckt Johann Wolfgang von Goethe die Fantasie des Lesers. Die Strophen lassen Bilder entstehen, die in einer Kreativ-Werkstatt zu Papier gebracht werden. KĂŒnstlerische Techniken wie das Malen, der Scherenschnitt und die Plastik kommen zum Einsatz. Auch fĂŒr Vorschul- und
Grundschulklassen buchbar.

Donnerstag 6. April 2017, 14.30 bis 16.30 Uhr

Eintritt: 5,00 Euro

Anmeldung erforderlich

 

OSTERRUNDGANG

„VOM EISE BEFREIT SIND STROM UND BÄCHE ...“

Ein besonderer Osterrundgang fĂŒr Familien mit Kindern durch Goethes Elternhaus. Wir gehen auf Spuren- bzw. Eiersuche: Wie feierte man im 18. Jahrhundert Ostern? Was gab es zu essen? Und wie viel Arbeit machte eigentlich der FrĂŒhjahrsputz? Im Anschluss sind alle Kinder zum Basteln in unsere Osterwerkstatt eingeladen.

Sonntag 9. April 2017, 14.30 bis 16.00 Uhr

Eintritt im Eintritt inklusive

Anmeldung erforderlich

 

NACHT DER MUSEEN

Zu diesem Anlass gibt es besondere Angebote, ĂŒber die das Programmheft zur ‚Nacht der Museen‘ informieren wird.

Samstag 6. Mai 2017, ab 19.00 Uhr

 

NTERNATIONALER MUSEUMSTAG

An diesem Tag gibt es ein Programm zum Thema kulturelle Vielfalt.

Sonntag 21. Mai 2017, 15.00 bis 17.00 Uhr

Eintritt bis 18 Jahre frei

 

DER NEUE PARIS

Papiertheater mit Liedern zur Hakenharfe

Der neue Paris erhĂ€lt vom Götterboten drei Äpfel, die sich in schöne Damen verwandeln. Er gerĂ€t in einen Zaubergarten und erlebt Wunderbares ...

Mit Ulrike Richter

Sonntag 21. Mai 2017, 16.00 Uhr

Eintritt

Erwachsene 6,00 Euro
Kinder 3,00 Euro
Familien 12,00 Euro

 

INKLUSION–RUNDGANG FÜR BLINDE UND SEHBEHINDERTE BESUCHER

Anhand von Tast- und HöreindrĂŒcken werden die vier Etagen des Goethe-Hauses erkundet, um mehr ĂŒber Goethes Kindheit, Jugend und seine Werke zu erfahren. Mit besonderen Elementen zum Anfassen und einem RĂ€tsel wird der Rundgang interaktiv gestaltet. Anschließend gibt es die Möglichkeit, GĂ€nsefeder, Petschaft und geschöpftes Papier selbst in die Hand zu nehmen und die Schreib- und Briefkultur des 18. Jahrhunderts nĂ€her kennenzulernen.

Dauer 90 Minuten

Eintritt 7,00 Euro, Begleitpersonen: 3,00 Euro

Termine auf Anfrage

 

© copyright 2007 by Werkbank® - werkbank multimedia gmbh - www.werkbank.com - all rights reserved