KINDER UND FAMILIEN

Bild-u-Verm_Kind-u-Fam2.jpgEin Besuch im Goethe-Haus ist ein spannendes Erlebnis fĂŒr die ganze Familie. Hier können Besucher eine Zeitreise ins 18. Jahrhundert unternehmen, bei der das Leben des jungen Johann Wolfgang Goethe und seiner Familie am Großen Hirschgraben anschaulich wird. Gerade Kinder finden leicht einen Zugang zu Goethe, wenn sie ihn als kleinen Johann Wolfgang, von der Mutter liebevoll „HĂ€schelhans“ genannt, kennenlernen.


An jedem zweiten und vierten Samstag im Monat bieten wir um 14 Uhr eine Familien-FĂŒhrung an, d. h. einen besonderen Rundgang durch Goethes Elternhaus am Großen Hirschgraben an. Wie sah der Alltag der Familie Goethe aus? Wie wuchsen Johann Wolfgang und seine Schwester Cornelia auf? Spannende Geschichten und GegenstĂ€nde zum Anfassen und Ausprobieren lassen das 18. Jahrhundert lebendig werden. Zum Abschluss kann das Schreiben mit der GĂ€nsefeder im Kaminzimmer ausprobiert werden.
Diese besondere FĂŒhrung kann auch individuell gebucht werden unter anmeldung@goethehaus-frankfurt.de


Daneben bieten wir anknĂŒpfend an einen Rundgang durch das Goethe-Haus verschiedene Praxis-Programme an, die Kindern altersgerecht den Dichter Goethe und seine Zeit nĂ€her bringen. Sie können beispielsweise fĂŒr kleine Gruppen (geeignet fĂŒr Kinder ab 5 Jahren) oder als Geburtstag im Museum gebucht werden.


Wir nehmen Sie gerne in den E-Mail-Verteiler fĂŒr unser Halbjahresprogramm auf, bei dem Sie zweimal im Jahr ĂŒber unsere Veranstaltungen im Bereich ‚Bildung und Vermittlung’, speziell fĂŒr Kinder und Familien, informiert werden. Bei Interesse senden Sie bitte ebenfalls eine Mail an anmeldung@goethehaus-frankfurt.de


Halbjahresprogramm als PDF  (2017)

  

 

FAMILIEN-FÜHRUNG IM GOETHE-HAUS

Am zweiten und vierten Samstag im Monat bieten wir fĂŒr die ganze Familie einen besonderen Rundgang durch Goethes Elternhaus am Großen Hirschgraben an. Wie sah der Alltag der Familie Goethe aus? Wie wuchsen Johann Wolfgang und seine Schwester Cornelia auf? Spannende Geschichten und GegenstĂ€nde zum Anfassen lassen das 18. Jahrhundert lebendig werden. Zum Abschluss kann das Schreiben mit
der GĂ€nsefeder im Kaminzimmer ausprobiert werden.

Samstag 8. und 22. Juli 2017, 14.00 Uhr
Samstag 12. und 26. August 2017, 14.00 Uhr
Samstag 9. und 23. September 2017, 14.00 Uhr
Samstag 14. und 28. Oktober 2017, 14.00 Uhr
Samstag 11. und 25. November 2017, 14.00 Uhr
Samstag 9. und 23. Dezember 2017, 14.00 Uhr
 

Altersstufe: ab 5 Jahre

Eintritt: nur Museumseintritt (bis 18 Jahre frei)

Anmeldung: nicht erforderlich (PlĂ€tze nach VerfĂŒgbarkeit)

Eine Familien-FĂŒhrung mit Praxis-Programm ‚Schreiben mit der GĂ€nsefeder’ können Sie auch als private Gruppe buchen. Wir beraten Sie gerne! Sie erreichen uns telefonisch oder unter anmeldung@goethehaus-frankfurt.de

 

OFFENES KAMINZIMMER

SCHREIBEN WIE IN DER ZEIT GOETHES

Wer selbst einmal die GÀnsefeder in die Hand nehmen und die deutsche Schreibschrift kennenlernen möchte, hat hier die Gelegenheit dazu.

Sonntag 17. September 2017, 14.00 bis 17.00 Uhr
Sonntag 19. November 2017, 14.00 bis 17.00 Uhr

Alterstufe ab 6 Jahre

Eintritt nur der Museumseintritt

Anmeldung nicht erforderlich (PlĂ€tze nach VerfĂŒgbarkeit)

 

AUSSTELLUNG

AUFBRUCH INS ROMANTISCHE UNIVERSUM: AUGUST WILHELM SCHLEGEL

6. September bis 12. November 2017

 

Die Ausstellung zum 250. Geburtstag des Schriftstellers und Übersetzers August Wilhelm Schlegel (1767–1845) lĂ€sst diesen Universalpoeten der Romantik lebendig werden. Wie kein anderer Romantiker steht Schlegel fĂŒr die literarisch-poetische Vermittlung zwischen den Kulturen, wofĂŒr seine bis heute mustergĂŒltigen Shakespeare-Übersetzungen das berĂŒhmteste Beispiel sind. Eine multimediale Szenographie und zahlreiche Originale – Handschriften, Erstausgaben, Schlegels indologische Miniaturensammlung – machen erstmals das gesamte Spektrum seines Schaffens sichtbar und zeigen einen romantischen GrenzgĂ€nger, der mit den Kulturen Europas und Indiens immer wieder neu in einen literarischen Dialog trat.

 

ÖFFENTLICHE FÜHRUNGEN

donnerstags um 16.30 Uhr und sonntags um 15.00 Uhr.

Eintritt 5,00 EUR inkl. Eintritt

FĂŒhrungen fĂŒr Schulklassen und Gruppen richten wir gerne ein. DarĂŒber hinaus kann ein Besuch des Goethe-Hauses mit einem halbstĂŒndigen Rundgang durch die Ausstellung ergĂ€nzt werden.

 

Eine akkreditierte Fortbildung fĂŒr LehrkrĂ€fte findet am 8. September 2017 von 14.00 Uhr bis 17.30 Uhr statt. Eine kostenfreie Kuratoren-FĂŒhrung fĂŒr LehrkrĂ€fte und Gruppenbetreuer bieten wir am 13. September 2017 um 16.30 Uhr an.

Anmeldung erbeten

 

BESUCHE IN DER JENA-WG

Um 1800 ging es im Alltag der BrĂŒder Schlegel und ihrer Frauen lebhaft zu. Von wildesten Zickenkriegen bis hin zu geistigen HöhenflĂŒgen, die die deutsche Literatur bis heute prĂ€gen: Die Wohn- und Arbeitsgemeinschaft der BrĂŒder Schlegel, die mit ihren Frauen und deren Kindern in Patchwork zusammenlebten, hat wirklich einiges zu bieten. PrĂ€sentation der Multimedia-Station von Studierenden in deutscher und englischer Sprache.

Samstag, 16. September 2017, 15.00 Uhr (deutsch)
Samstag, 7. Oktober 2017, 15.00 Uhr (dt. und engl.)
Samstag, 4. November 2017, 15.00 Uhr (deutsch)

 

ANGEBOT FÜR SCHULKLASSEN

Reisen frĂŒher und heute: Wo komme ich her? Wo bin ich? Wo will ich hin?

Es gibt viele GrĂŒnde fĂŒr einen Ortswechsel: Bildungs- und Erholungsreisen, Flucht, Beruf oder die große Liebe. Auch im 19. Jahrhundert war das nicht anders. August Wilhelm Schlegel musste aufgrund seiner LebensumstĂ€nde hĂ€ufig umziehen: von Berlin in die Schweiz, und von dort u.a. nach Rom, Florenz, Wien, Paris, London, Stockholm. Auf einer Landkarte schildern wir in diesem halbstĂŒndigen Angebot die Reisewege von Schlegel. Danach können SchĂŒlerinnen und SchĂŒler ihre eigenen Geschichten erzĂ€hlen und Reisen in ihre Vergangenheit und Zukunft unternehmen.

Ab der Stufe 9 empfehlen wir den Workshop im Anschluss an einen Rundgang durch die Ausstellung. FĂŒr die Stufen 5 bis 8 ist er auch einzeln buchbar.

 

FERIEN-WERKSTATT

GOETHE UND DAS EIS

Schon als Kind kam Johann Wolfgang Goethe in den Genuss der Eiscreme. Neben dem Geschmack sind obendrein die Form und die Farbe der Eiskugeln faszinierend. In diesem Workshop werden wir uns dem Thema mit allen Sinnen annĂ€hern. Verschiedene kĂŒnstlerische Techniken kommen zum Einsatz.

Samstag 29. Juli 2017, 15.00 bis 17.00 Uhr

ab 6 Jahren

Eintritt 5,00 Euro

Anmeldung erbeten
 

MUTTER GOETHE IM GOETHE-HAUS

KOSTÜM-FÜHRUNG MIT KATHARINA SCHAAF

Samstag 5. August, 2017, 15.00 Uhr
Samstag 21. Oktober, 2017, 15.00 Uhr
Sonntag 17. Dezember 2017, 15.00 Uhr

ab 8 Jahren

Eintritt 3,00 Euro zzgl. Museumseintritt

Anmeldung erbeten

 

MUSEUMSUFERFEST

KREATIV-WERKSTATT ZUM MITMACHEN
Romantisieren Sie mit uns die Welt! An diesem Tag gibt es ein besonderes Angebot rund um den Luftballon, der mit dem Zitat „Die Welt muss romantisiert werden“ (Novalis) bedruckt ist. Sie können einen Luftballon mit einem eigenen Spruch gestalten.

Sonntag 27. August 2017, 14.00 bis 17.00 Uhr

Eintritt im Eintrittspreis inklusive

ohne Anmeldung

 

SATOURDAY

VOM WOHNHAUS DES DICHTERS UND DEN WERKSTÄTTEN DER HANDWERKER

Wir entdecken, wie Goethes Vater das Haus der Familie einrichten ließ, wie dort gelebt und gearbeitet wurde. Der junge Johann Wolfgang Goethe begeisterte sich nicht nur fĂŒr sein Puppentheater, sondern auch fĂŒr die Arbeit der Frankfurter Handwerker – er selbst wollte aber lieber Dichter werden.

Samstag 30. September 2017, 14.30 bis 15.30 Uhr

ab 7 Jahren

Eintritt fĂŒr angemeldete Teilnehmer frei

Anmeldung erbeten

 

GOETHE-HAUS

RUNDGANG FÜR BLINDE UND SEHBEHINDERTE BESUCHER

Samstag 30. September 2017, 11.00 bis 12.30 Uhr

ohne AltersbeschrÀnkung

Eintritt 7,00 Euro, Begleitpersonen 3,00 Euro

 

SATOURDAY

ENTDECKUNGSTOUR IN DIE WELT VOR 200 JAHREN

Wir erfahren, wie die Dichter-BrĂŒder August Wilhelm und Friedrich Schlegel mit ihren Familien gewohnt, gefeiert, gegessen und sich gestritten haben. Und finden heraus, wie einst ein Sofa fĂŒr Damen aus der feinen Gesellschaft aussah und wie es in einem Wiener Kaffeehaus zuging.

Samstag 28. Oktober 2017, 15.00 bis 16.30 Uhr

ab 10 Jahren

Eintritt fĂŒr angemeldete Teilnehmer frei

Anmeldung erbeten

 

BUNDESWEITER VORLESETAG

MÄRCHEN, FANTASIE UND TRAUMWELTEN

Am Bundesweiten Vorlesetag werden im Goethe-Haus bekannte MĂ€rchen aus Grimms MĂ€rchensammlung von der Schauspielerin Pirkko Cremer vorgelesen. Abwechslungsreich und stimmungsvoll vorgetragen, fĂŒhren sie die Kinder in eine Fantasiewelt voller Abenteuer. Mit bildlicher Sprache regen sie die Vorstellungskraft der jungen Zuhörer an.

Freitag 17. November 2017, 11.00 bis 12.00 Uhr

fĂŒr Grundschulklassen

Eintritt fĂŒr angemeldete Teilnehmer frei

Anmeldung erbeten

 

FRANKFURTER LESEEULE

VON RELIGION UND ZAUBEREI

Wie hatte es Goethe mit der Religion, wie sah sein Elternhaus aus und wie verbrachte er seine Kindheit und Jugend? Dieser dialogische Rundgang lĂ€dt zum Mitmachen und  zum Mitlesen ein. ‚Der Zauberlehrling‘, Goethes populĂ€re Ballade, wird dabei  abwechselnd vorgetragen.

Sonntag 26. November 2017, 11.00 bis 12.30 Uhr

Familien mit Kindern ab 6 Jahren

Eintritt 2,00 Euro

 

 

WEIHNACHTSZEIT BEI FAMILIE GOETHE

Bei diesem Rundgang gibt es viel darĂŒber zu erfahren, wie im 18. Jahrhundert das Weihnachtsfest gefeiert wurde. Ab wann gab es eigentlich einen geschmĂŒckten Tannenbaum? Was wurde in frĂŒherer Zeit gerne gegessen und welche Geschenke waren beliebt? Im Anschluss können die Kinder einen Weihnachtsbrief schreiben, zeichnen und verzieren.

Samstag 2. Dezember 2017, 14.30 bis 16.15 Uhr

Familien mit Kindern ab 5 Jahren

Eintritt im Eintrittspreis inklusive

 

Anmeldung erbeten

  

INKLUSION–RUNDGANG FÜR BLINDE UND SEHBEHINDERTE BESUCHER

Anhand von Tast- und HöreindrĂŒcken werden die vier Etagen des Goethe-Hauses erkundet, um mehr ĂŒber Goethes Kindheit, Jugend und seine Werke zu erfahren. Mit besonderen Elementen zum Anfassen und einem RĂ€tsel wird der Rundgang interaktiv gestaltet. Anschließend gibt es die Möglichkeit, GĂ€nsefeder, Petschaft und geschöpftes Papier selbst in die Hand zu nehmen und die Schreib- und Briefkultur des 18. Jahrhunderts nĂ€her kennenzulernen.

Dauer 90 Minuten

Eintritt 7,00 Euro, Begleitpersonen: 3,00 Euro

Termine auf Anfrage

 

© copyright 2007 by Werkbank® - werkbank multimedia gmbh - www.werkbank.com - all rights reserved