Goethes Hidschra - Reisen in den Orient. Reisen in Texte

Diese Ausstellung ist bereits vorüber!

GOETHES HIDSCHRA

Reisen in den Orient. Reisen in Texte

Vor 200 Jahren schrieb Goethe das Gedicht ‚Hegire‘. Er wählte die französische Übersetzung des arabischen Wortes Hidschra, das auf die Auswanderung des Propheten Muhammads von Mekka nach Medina weist, zur Eröffnung für seinen ‚Westöstlichen Divan‘. Dem Orient hatte sich Goethe, der sich im ‚Divan‘ als Handelsreisender vorstellte, dem es um den „Wechseltausch“ zwischen Kulturen zu tun ist, durch die Beschäftigung mit Texten, Dichtung (besonders Hafis), aber auch kalligrafischen Übungen zugewandt. 

Die Schriftkunstausstellung findet im Rahmen des Jubiläums „100 Jahre Goethe-Universität“ statt und gehört zu der von der Professur für Religionswissenschaft (Prof. Dr. Catharina Wenzel) veranstalteten Reihe „Wissensformen, Imagination und Dialogizität im ‚West-östlichen Divan‘“. An beide Geburtstage wird nun mit einer Reihe von Veranstaltungen erinnert, die mit Unterstützung des Projekts „Kunst baut Brücken – Morgenland trifft Abendland“ organisiert werden. Die Ausstellung zeigt sowohl die schriftkünstlerische Auseinandersetzung der Gruppe „lettera“ mit Texten von Goethe und Hafis als auch Arbeiten des iranischen Kalligrafen Jamshid Sharabi 
zur persischen Übersetzung von Goethes ‚Hegire‘. Diese Übersetzung stammt vo Hossein Khadjeh Zadeh. 

Zur Vernissage findet ein Rezitationsabend „Tausche Goethe gegen Hafis“ mit Kurt Scharf statt, an dem Texte aus Goethes ‚Divan‘, von Hafis und aus dem Koran, in deutscher, persischer und arabischer Sprache, zum Teil mit musikalischer Begleitung, aufgeführt werden.

 

Ausstellungseröffnung: Donnerstag, 15. Mai 2014, 19.00 Uhr

Der Besuch der Ausstellung ist im Eintrittspreis ins Goethe-Haus enthalten.

 

In Kooperation mit der Goethe-Universität Frankfurt, Professur für Religionswissenschaft

Daten der Veranstaltung

Veranstaltungsort Goethe-Museum
Termin 16.05.2014 bis 20.06.2014
Eintritt Die Eintrittspreise entnehmen Sie bitte
der Seite "Öffnungszeiten & Eintritt"
Kontakt Heike Fritsch
E-Mail veranstaltungen@goethehaus-frankfurt.de
Telefon: 069 / 13880-259

Termin in Ihren Kalender eintragen

Hier können Sie sich den Termin per Mausklick zu Ihrem eigenen Terminkalender (Outlook, iCal o.a.) hinzufügen. Einfach Ihr gewünschtes Kalenderformat anklicken, bestätigen, fertig:

vCal
iCal

 

© copyright 2007 by Werkbank® - werkbank multimedia gmbh - www.werkbank.com - all rights reserved